AGB`s

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Der Firma Bürotechnik – Bürobedarf Klaus Koch

§ 1 Geltungsbereich

Die Angebote des Facheinzelhändlers (Bürotechnik – Bürobedarf Klaus Koch, Eislebener Straße 2, 06268 Querfurt )richten sich ausschließlich an gewerbliche Endverbraucher. Die AGB gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Facheinzelhändler (Bürotechnik – Bürobedarf Klaus Koch, Eislebener Straße 2, 06268 Querfurt ) und dem gewerblichen Endverbraucher (Kunden). Jegliche Abweichung muss ausdrücklich vom Facheinzelhändler schriftlich bestätigt werden.
Abweichende Einkaufsbedingungen des Kunden werden nicht anerkannt. Auch künftige Geschäftsbeziehungen richten sich nach den AGB.

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

Der Vertrag kommt durch die Bestellung des Kunden und durch Annahme des Facheinzelhändlers zustande. Annahmeerklärung erfolgt entweder durch Lieferung, oder durch Auftragsbestätigung (gegebenenfalls per Fax oder E–mail ).

§ 3 Preis der Ware

Die Preisangebote richten sich an gewerbliche Endverbraucher, sie verstehen sich deshalb zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

§ 4 Liefer- und Versandkosten

Ab einem Mindestbestellwert von 25,00 Euro erfolgt die Lieferung zuzüglich 4,60 Euro.
Ab einem Bestellwert von 75,00 Euro erfolgt die Lieferung frei Haus.
Die unter § 4 genannten Lieferbedingungen gelten nur für das deutsche Festland.

§ 5 Nicht verfügbare Artikel

Ist das bestellte Produkt nicht verfügbar, ist der Facheinzelhändler berechtigt, entweder eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware zu liefern, vom Vertrag zurückzutreten, oder die Bestellung einem qualifizierten Großhändler zu übertragen. Informationen über die Nichtverfügbarkeit und die weitere Ausführung der Bestellung erfolgt unverzüglich.

§ 6 Zahlungen

Rechnungen sind sofort netto nach jeweiligem Rechnungsdatum zu bezahlen. Auftragsabwicklung gegen Vorauskasse bleibt vorbehalten. Bankeinzug nach vorheriger Absprache jederzeit möglich. Bei Verzug werden Zinsen in Höhe von 2 % über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank zur Zahlung fällig.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Facheinzelhändlers. Der Eigentumsvorbehalt gilt für alle gelieferten Waren, auch wenn sie teilweise bereits bezahlt sind, bis zur Höhe der Gesamtforderungen (erweiterter Eigentumsvorbehalt).

§ 8 Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, e-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
Der Widerruf ist zu richten an:
Bürotechnik – Bürobedarf Klaus Koch
Eislebener Straße 2
06268 Querfurt
Tel.: 034771/22445
Fax.: 034771/25929
E-mail: kkbuero-querfurt@gmx.net
Homepage: www.buerotechnik-koch.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Können Sie uns die empfangenen Leistungen ganz oder teilweiße nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückzugewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

§ 9 Transportschäden

Jede Lieferung ist nach Erhalt sofort auf Transportschäden zu überprüfen. Reklamationen und Schadensersatzansprüche sind direkt an den jeweiligen Frachtführer zu richten.
§ 10 Mängel

Jede Lieferung ist bei Eintreffen auf Richtigkeit und Vollständigkeit zu überprüfen. Mängel sind innerhalb von 8 Tagen nach Eintreffen der Lieferung anzuzeigen. Nicht erkennbare Mängel sind spätestens innerhalb von 6 Monaten geltend zu machen. Der Facheinzelhändler ist zur Nachbesserung und/oder zur Ersatzlieferung berechtigt. Mangelfolgeschäden -Schadensersatzansprüche- sind in jedem Falle ausgeschlossen.

§ 11 Betriebsstörungen

Unvorhergesehene Störungen, insbesondere höhere Gewalt, entbinden den Facheinzelhändler ganz oder teilweise von den vereinbarten Lieferungsverpflichtungen.

§ 12 Datenschutz

Der Facheinzelhändler ist berechtigt, alle Daten über den Kunden im Rahmen der Geschäftsbeziehung nach Maßgabe des Bundesdatenschutzgesetzes zu verarbeiten. Gespeicherte Daten können im Rahmen der Bestellabwicklung gegebenenfalls an Großhändler und Logistiker weitergeleitet werden. Alle persönlichen Daten werden vertraulich behandelt.

§ 14 Anwendbares Recht / Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht. Sofern der Kunde Kaufmann ist, ist ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz des Facheinzelhändlers.
Ust-ID DE139998770

RA Andrè Gerber

Klaus Koch